Risiko-Minimierung durch vorauseilende strategische Planung

Die Palette möglicher Unternehmensrisiken reicht dabei von finanziellen (Liquiditätssicherung, Forderungsausfälle, Einbrüche bei der Auftragslage) über strukturelle (Lage des Betriebes, Umfeld) bis zu politischen Risiken oder Naturereignissen. Aber auch bei persönlichen Risiken, wie z.B. dem Ableben von Schlüsselpersonen ist das Vermögen einem erheblichen Verlustrisiko ausgesetzt.

Durch vorausschauende strategische Planung können Risikenfolgen minimiert werden. Im Ergebnis senkt dies das tatsächliche Risiko und trägt so zum Erhalt und zur Verbesserung der vorhandenen Werte bei. Gleichzeitig werden Schwachstellen, die bisher nicht erkannt wurden, beleuchtet und gegebenenfalls vorauseilend so verringert, dass sie nicht mehr kritisch sind. Der externe Blick erleichtert und verbessert dabei die Identifikation von Schwachstellen.